BOOKING

Nützliche Informationen zur Buchung

Vor der Buchung konsultieren Sie diese Dokumente:

PDF Wohnungen

Info & Buchung

Snowboard Week

Planung
  • ab 9.00 Uhr bis 11.00 und ab 14.15 Uhr bis 16.15 Uhr bei normalen Schneebedingungen;
  • ab 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr an sehr heißen Tagen mit Schließung der Anlagen ab 13.00 Uhr.

Ab Montag bis Samstag führen die Lehrer von Pirovano Snowboard University jeden Rider, vom Anfänger bis zum Experten, zur Entdeckung der Pisten Stilfs oder zum Snowpark (wenn bereit).

Um das schnelle und nutzbringende Lernen zu gewährleisten, wird die technische und didaktische Progression an die Bewegungsfähigkeit des Schulers angepasst.

Die Erfahrung und Professionalität unserer Lehrer sowie ihre Urteilsfähigkeit bei der Auswahl der besten Abhänge erleichtern noch weiter den Erwerb der unterschiedlichen technischen Phasen.

Im Lauf der ganzen Sommersaison ist eine individuelle oder gemeinsame Kursstunde mit wenigstens 5 Teilnehmern möglich.

Nur beim Junior-Club-Sommercamp sind hingegen auch gemeinsame Snowboardkurse vorgesehen.

Zur Aktivierung der individuellen Kursstunde sind wenigstens 2-Stunden-Untenterricht pro Tag nötig. Außerdem kann/können der/die Schuler die Unterrichtuhrzeit wählen.



Kursstufen

  • ANFÄNGER

    Suche nach dem statischen Ausgleich in Querposition: die Grundposition, die Back-Side-Position und die Frontseide-Position.

    • Die ersten Bewegungen: das Schreiten mit einem Barfuß, das erste Rutschen in Querposition; Rutschen in Back-Side-Position; Richtungswechsel in Back-Side-Position, Rutschen in Frontseide-Position; Richtungswechsel in Frontseide-Position.
    • Benutzung der unterschiedlichen Aufstiegsanlage.
    • Grundkurven.
  • ZWISCHENSTUFE

    • Verbesserung der Position auf dem Brett;
    • Verbesserung der Brettkontrolle beim Vorwärtsfahren;
    • Verbesserung der Brettkontrolle beim Rückwärtsfahren (Fakie);
    • Suche nach der Bewegung selbstständig auf beliebigem Abhang und Schneestand;
    • Grundkurven;
    • Grundkurvenreihe ohne Überquerungen;
    • Erste Schritte beim Snowpark.
  • VORGESCHRITTEN

    • Verbesserung der Technik beim Vorwärtsfahren und Fakie;
    • Flat tricks: ollie, switch ollie, nollie und switch nollie;
    • Drehungen durch und ohne Taillierung;
    • einen Sprung ausführen;
    • einen Grab ausführen;
    • Rails und Box ausführen

Zusätzliche Information

Informationen
Bei schlechten Wetterbedingungen werden die Lehrer Pirovano durch eine verlängerte Tätigkeitsdauer auf den Pisten versuchen, bei schönem Wetter die nicht gemachten Stunden im Snowpark nachzuholen.

Die technischen Videos, die während der Snowboard-Schulsession aufgenommen werden, um Ihre Leistungen und Vorschritte festzuhalten, sind bei der Reception auf Anfrage erhältlich.

Ihre Datei kann hochauflösend ausarbeitet und auf 4Gb-USB mit Graphik Pirovano gespeichert werden.